STIHL spendet Rems-Murr-Kliniken 1.500 Atemschutzmasken – Dank an Ärzte und Medizinisches Personal

Das STIHL Stammhaus spendet den Rems-Murr-Kliniken 1.500 Atemschutzmasken zum Schutz des Krankenhauspersonals bei der Behandlung von Covid-19-Patienten. „Wir danken allen Ärztinnen und Ärzten und dem gesamten medizinischen Personal für ihren außergewöhnlichen Einsatz bei der Behandlung von Corona-Patienten. Ihnen gebührt unser aller Respekt. Mit der Spende unserer Atemschutzmasken möchten wir als Familienunternehmen einen kleinen Beitrag zum Schutz bei Ihrer täglichen Arbeit leisten“, betont Dr. Michael Prochaska, STIHL Vorstand Personal und Recht.

Der Landrat des Rems-Murr-Kreises, Dr. Richard Sigel, sagt: „Einmal mehr können wir im Rems-Murr-Kreis auf die Unterstützung der Firma Stihl zählen. Dieses Zeichen der Verbundenheit ist in der aktuellen Lage viel mehr als ein Zeichen der Solidarität und der Wertschätzung mit unseren Kliniken und dem Rettungsdienst. Dank dieser Spende haben wir wieder einige Tage Planungssicherheit in den Rems-Murr-Kliniken. Das hilft, zumal wir bereits am vergangenen Wochenende in einem ersten Altenpflegeheim mit Schutzausrüstung aushelfen mussten.“

Die Atemschutzmasken der Kategorie FFP2 und FFP3 stammen aus dem Bestand des Unternehmens.


Über die ANDREAS STIHL AG & Co. KG

Die STIHL Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt motorbetriebene Geräte für die Forst- und Landwirtschaft sowie für die Landschaftspflege, die Bauwirtschaft und private Gartenbesitzer. Ergänzt wird das Sortiment durch digitale Lösungen und Serviceleistungen. Die Produkte werden grundsätzlich über den servicegeben-den Fachhandel vertrieben – mit 38 eigenen Vertriebs- und Marketinggesellschaften, rund 120 Importeuren und mehr als 50.000 Fachhändlern in über 160 Ländern. STIHL produziert weltweit in sieben Ländern: Deutschland, USA, Brasilien, Schweiz, Österreich, China und auf den Philippinen. Seit 1971 ist STIHL die meistverkaufte Motorsägenmarke weltweit. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und hat seinen Stammsitz in Waiblingen bei Stuttgart. STIHL erzielte 2018 mit 17.122 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 3,78 Mrd. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ANDREAS STIHL AG & Co. KG
Badstraße 115
71336 Waiblingen
Telefon: +49 (7151) 26-0
Telefax: +49 (7151) 26-1119
http://www.stihl.de

Ansprechpartner:
Dr. Stefan Caspari
Leiter Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7151) 26-1498
Fax: +49 (7151) 26-81402
E-Mail: stefan.caspari@stihl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel