Alles online: Webcasts, Training und Beratung

Das Homeoffice ist derzeit für viele der tägliche Arbeitsplatz. Eplan bietet aus diesem Grund zahlreiche Online-Angebote wie Webcasts, die Anwendern konkrete Praxisunterstützung geben. Die Möglichkeit zur Remote-Beratung durch Consultants per Videokonferenz ist ein weiterer neuer Service, den Eplan Unternehmen anbietet – ergänzt um hilfreiche Online-Trainings der Eplan Training Academy.

Rund 400 Teilnehmer in den ersten drei Webcasts zum Thema „Eplan im Homeoffice“ – das zeigt: Der Bedarf an Unterstützung bei Kunden ist groß. Eplan stellt sich flexibel auf die aktuell veränderten Marktbedingungen ein und hat ein ganzes Paket an digitalen Maßnahmen geschnürt, die jetzt Schritt für Schritt umgesetzt werden. Dazu zählen Webcasts zum Thema „Eplan im Homeoffice“, in denen Anwender ganz direkt praktische Unterstützung in ihrem veränderten Arbeitsalltag erhalten. Themen wie Remote-Zugriff auf die Software Eplan, VPN-Verbindung zum Firmennetzwerk oder geklonte Stammdaten wurden in den einstündigen Webcasts behandelt, die jetzt auch als Videostream bereitstehen. Interessierte können diese auf der Website von Eplan anschauen.

Jetzt tiefer einsteigen


Eine weitere Webcast-Serie zum Thema „Effizienter Einsatz der Eplan Plattform und neue Methoden im Engineering“ steht auf dem Programm, die u.a. Themen wie die Automatisierung im Steuerungs- und Schaltanlagenbau, PLM-Integration oder die Makrotechnologie in Eplan Electric P8 behandelt. Auch diese Webcasts bietet Lösungsanbieter Eplan kostenlos an, um Anwendern jetzt die Möglichkeit zu geben, sich in Themengebiete einzuarbeiten oder weiter zu entwickeln.

Beratung auch online

Persönliche Beratung vor Ort ist gerade für Serviceleistungen wie Training oder Consulting bislang Standard. Erweiternd gibt es für Eplan Kunden zahlreiche Möglichkeiten, sich auf digitalem Wege per Videokonferenz beraten zu lassen. Mit entsprechenden Remote-Consulting-Services können Prozesse unter die Lupe genommen werden und längst fällige Optimierungen jetzt proaktiv verfolgt werden. Bernd Schewior, Bereichsleiter Professional Services, erklärt: „Wir lassen unsere Anwender in keinem Moment allein“, und führt fort: „Ganz aktuell bieten wir Online-Meetings und Remote-Services an, in denen wir unseren Kunden live Rede und Antwort stehen. Dieser Service ist bereits seit Anfang des Jahres ein fester Bestandteil unseres Weiterbildungsangebotes im Rahmen des Eplan Certified Engineer.“

eLearning-Angebote erweitert

Auch die Eplan Training Academy baut mit Hochdruck ihr Angebot im Bereich eLearning aus. Sie bietet Schulungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten wie Grundlagentrainings in vielen Produktbereichen wie Eplan Electric P8 oder Pro Panel. Auch Vertiefungstrainings wie Makro- und Gerätetechnik, Artikel- und Stammdatenerstellung sowie SPS werden online angeboten.

Mehr Informationen unter: www.eplan.de  

Über die EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG

EPLAN bietet Software und Service rund um das Engineering in den Bereichen Elektrotechnik, Automatisierung und Mechatronik. Das Unternehmen entwickelt eine der weltweit führenden Softwarelösungen für den Maschinen-, Anlagen- und Schaltschrankbau. EPLAN ist zudem der ideale Partner, um herausfordernde Engineering-Prozesse zu vereinfachen.

Standardisierte und individuelle ERP- und PLM/PDM-Schnittstellen sichern durchgängige Daten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Mit EPLAN zu arbeiten bedeutet uneingeschränkte Kommunikation über alle Engineering-Disziplinen hinweg. Egal ob kleine oder große Unternehmen: Kunden können so ihre Expertise effizienter einsetzen. EPLAN will weiter mit Kunden und Partnern wachsen und treibt die Integration und Automatisierung im Engineering voran. Weltweit werden über 55.000 Kunden unterstützt. "Efficient Engineering" ist die Devise.

EPLAN wurde 1984 gegründet und ist Teil der Friedhelm Loh Group. Das Familienunternehmen ist mit 18 Produktionsstätten und 80 internationalen Tochtergesellschaften weltweit präsent. Die inhabergeführte Friedhelm Loh Group beschäftigt 12.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Zum elften Mal in Folge wurde die Unternehmensgruppe 2019 als Top-Arbeitgeber Deutschland ausgezeichnet. In einer bundesweiten Studie stellten die Zeitschrift Focus Money und die Stiftung Deutschland Test fest, dass die Friedhelm Loh Group 2019 bereits zum vierten Mal zu den besten Ausbildungsbetrieben gehört.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.eplan.de und www.friedhelm-loh-group.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG
An der alten Ziegelei 2
40789 Monheim
Telefon: +49 (2173) 3964-0
Telefax: +49 (2173) 3964-25
http://www.eplan.de

Ansprechpartner:
Birgit Hagelschuer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2173) 3964-180
Fax: +49 (2173) 3964-163
E-Mail: hagelschuer.b@eplan.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel