Erster Online-Ferienkurs im explorhino

Gegen Langeweile hat das explorhino ein Rezept: In den Osterferien lädt das Schülerlabor Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zehn Jahren ein, ein eigenes Instrument zu bauen und anschließend zusammen ein Konzert zu geben. Eine Premiere im doppelten Sinne, denn das Programm findet zum ersten Mal komplett online statt.

„Wir bauen Instrumente und machen ein Konzert“ heißt der Forscher-Kurs, der am Dienstag, 07.04.2020, von 10 bis 11 Uhr beginnt und am Mittwoch, 08.04.2020, von 10 bis 12 Uhr fortgesetzt wird. Mädchen und Jungen von acht bis zehn Jahren sind eingeladen, über den Online-Dienst Zoom am Kurs teilzunehmen.

Das explorhino steht für entdeckendes und forschendes Lernen. In diesen Wochen entdecken nicht nur die Kinder unsere Welt neu, auch das explorhino-Team hat weitere Möglichkeiten der virtuellen Begegnung erarbeitet. In den Osterferien findet der erste Online-Kurs statt. Kinder, die mitmachen möchten, benötigen eine Mailadresse und einen Computer oder Laptop mit Internetzugang, Lautsprecher, Mikrofon und Kamera.


Zum Bauen ihres persönlichen Musikinstrumentes brauchen die Mädchen und Jungen Haushaltgegenstände sowie ein DIN-A4-Blatt, einen dicken Stift, einen Trinkhalm und eine Schere. Und sie brauchen Entdeckersinn, denn auch für das explorhino-Team wird dieser Kurs ein Abenteuer sein. Darum wird diese erste Gruppe mit bis zu acht Teilnehmern auch noch sehr klein gehalten. Aber am Schluss gibt es auf jeden Fall ein bombastisches Internetkonzert!

Kinder, die an diesem Abenteuer teilnehmen wollen, melden sich bitte bis Sonntag, 05.04.2020, per Mail unter explorhino@hs-aalen.de an. Benötigt wird die Angabe einer Mailadresse, über die am Kurstag zur Teilnahme eingeladen wird. Zusätzlich braucht die Kursleiterin den Namen des Kindes und eine Telefonnummer, bei der sie anrufen darf, damit sich das Kind auf dem Weg zum virtuellen Treffen im Web nicht verlaufen kann.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Viktoria Kesper
Pressesprecherin
Telefon: +49 (7361) 576-1050
E-Mail: viktoria.kesper@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel