Time for a new inspection experience

Im Rahmen einer außergewöhnlichen Online-Kampagne hat Yxlon International mit seinem neuen universellen Röntgen- und CT-System YXLON UX20 am 14. Mai 2020 ein ganz neues Bedienkonzept auf den Markt gebracht. Röntgenspezialwissen war gestern. Heute können auch ungeschulte Kräfte mit Leichtigkeit optimale Prüfergebnisse erzielen. Möglich macht das die mit dem German Innovation Award 2018 ausgezeichnete Software-Plattform YXLON Geminy, die alle eingebundenen Programme in sich vereint. Eine intuitive Menüführung, zahlreiche Voreinstellungen und die Möglichkeit, nahtlos zwischen Radioskopie und Computertomografie zu wechseln, sorgen für perfekte Prüfabläufe, die schnell und einfach mit Joysticks und  Tastern ausgeführt werden können.

Das UX20 ist mit seinem kompakten Aufbau besonders für den Einsatz in rauer Umgebung wie Gießereien der Automobil- und Luftfahrtindustrie konzipiert. Die Systemkomponenten wie Generator, Kühler und Hochspannungskabel sind ökonomisch in die Kabine integriert und gleichzeitig für Wartungsarbeiten leicht zugänglich. Das UX20 ist ideal geeignet für die Prüfung von Gussteilen, Schweißnähten, Kunststoff- und Keramikkomponenten sowie Speziallegierungen. Besonders durch die erweiterten CT-Funktionen können Teile von Größen bis zu 800 mm im Durchmesser und 1100 mm Höhe zuverlässig geprüft werden. Die Bedieneinheit ist direkt am System befestigt und höhenverstellbar. Beim Öffnen der Tür verfährt der Teilemanipulator automatisch an den Rand der Kabine, um das Beladen so einfach wie möglich zu gestalten. Diese und weitere Innovationen des neuen Systems werden in Produktvideos gezeigt, die seit der Online-Markteinführung allen Interessierten unter www.yxlon.com/premiere zugänglich sind.

Eine weitere bedeutsame Neuerung ist das Produktkonzept: Das YXLON UX20 wächst mit den Anforderungen des Anwenders. Als Basissystem in der Standardkonfiguration angeschafft, entwickelt es sich durch umfangreiche Optionen und Upgrades nach Bedarf zum Allrounder oder zum Spezialisten.


Über die YXLON International GmbH

YXLON International, seit 2007 ein Unternehmen der Comet Group, entwickelt und fertigt Röntgen- und CT-Prüfsysteme für die unterschiedlichsten Anwendungen und Branchen. Ob in der Luft- und Raumfahrt, der Automobil- oder der Elektronikindustrie, zu unseren Kunden gehören die größten Produzenten, die weltweit auf unsere Qualität vertrauen.

Der Name Yxlon steht für Sicherheit und Qualität bei allen Arten von Gussteilen, bei Reifen, elektronischen Komponenten, Turbinenschaufeln, Schweißnähten und vielem mehr. Unser Produktportfolio umfasst Röntgensysteme zum Einbau in Röntgenprüfräume, universelle Röntgenprüfsysteme auf Basis von Vollschutzgeräten ebenso wie kundenspezifische Lösungen. Ob manuell, semi- oder vollautomatisch betrieben, unsere Prüfsysteme sind ideal für den Einsatz in Forschung & Entwicklung und können in jeden Produktionsprozess integriert werden.

Bereits seit 2003 gehören CT-Systeme zu unserem Produktportfolio. Die Computertomografie bietet dreidimensionale Einblicke in Prüfteile und ermöglicht damit z.B. die Analyse von inneren Strukturen, dimensionelle Messungen oder Soll-Ist-Vergleiche zu CAD-Daten. Neben einer genaueren Prüfbeurteilung gegenüber der Radiografie liefert die Computertomografie auch wertvolle Informationen für den Produktionsprozess. Darüber hinaus erlauben unsere Mikrofokussysteme detaillierte Einblicke in feinste Strukturen und kleinste Bauteile.

Mit unserer Zentrale in Hamburg und Vertriebs- und Service-Standorten in Yokohama, Hudson (Ohio), San Jose (Kalifornien), Beijing, Shanghai und Hattingen sowie einem Repräsentantennetz in über 50 Ländern sind wir als YXLON weltweit bei unseren Kunden vor Ort.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

YXLON International GmbH
Essener Bogen 15
22419 Hamburg
Telefon: +49 (40) 52729-0
Telefax: +49 (40) 52729-170
http://www.yxlon.com

Ansprechpartner:
Gina Naujokat
Marketing Communications
Telefon: +49 (40) 52729-404
Fax: +49 (40) 52729-170
E-Mail: gina.naujokat@hbg.yxlon.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel