Advantest’s neue Wave Scale™ RF8-Karte ermöglicht dem V93000 System den Test von Wi-Fi 6E und anderen Konnektivitäts-ICs bis zu 8 GHz

Advantest Corporation (TSE: 6857), führender Anbieter von Halbleiter-Testgeräten, hat die neueste Generation seiner Wave Scale RF-Kanalkarten für die V93000-Plattform vorgestellt. Dadurch wird der wachsenden Marktnachfrage nach Wi-Fi 6E, 5G-NR-Transceivern, LTE-Advanced Pro und IoT-Kommunikationsbauteilen, die bei Frequenzen bis zu 8 GHz arbeiten, Rechnung getragen. Die neue V93000 Wave Scale RF8-Karte, die sowohl hochparallele Multi-Site- als auch In-Site-Paralleltests durchführen kann, reduziert die Testkosten und die Markteinführungszeit für zukunftsweisende Hochfrequenz-Halbleiter (RF). Gleichzeitig ermöglicht die Karte den Test zukünftiger 5G-NR-Bausteine.

Die hohe Multi-Site-Fähigkeit des Instruments wird durch sein breites Arbeitsfrequenzspektrum von bis zu 8 GHz, bei einer Modulationsbandbreite von 200 MHz ermöglicht. Die V93000 Plattform kann mit bis zu sechs Wave Scale RF8-Karten konfiguriert werden. Jedes der Module verfügt über 32 bidirektionale RF-Ports, mit der Möglichkeit das Testsystem auf bis zu 192 RF-Ports zu skalieren.

Mit einer auf hohen Durchsatz optimierten Architektur verfügt die neue Karte über vier vollständige RF-Subsysteme. Jedes Subsystem beinhaltet eine unabhängige modulierte Quelle, einen Mischer/Digitizer, eine S-Parameter Einheit, einen optionalen Lokaloszillator mit geringem Phasenrauschen sowie einen Testprozessor, der mehrere RF-Messungen in kürzester Zeit durchführen kann. Die Wave Scale RF8-Karte verfügt über ein ultraschnelles Einschwingverhalten, die Frequenz- und Pegeländerungen in weniger als 600 Mikrosekunden und Pegeländerungen allein in weniger als 80 Mikrosekunden ermöglicht. Darüber hinaus unterstützen die neuen Wave Scale RF8-Karten sowohl die V93000 Wave Scale RF18- als auch die Wave Scale Millimeter Testlösung.


"Mit mehreren unabhängigen Subsystemen in einer einzigen Karte ist unsere Wave Scale RF8 für die kosteneffiziente Produktion von Wi-Fi 6E-Bauteilen der neuesten Generation ausgelegt. Sie zeigt gleichzeitig einen Weg zum Testen der 5G- und Wi-Fi-Kommunikations-ICs von morgen auf", sagte Jürgen Serrer, Executive Officer und Executive Vice President, V93000 Business Unit bei Advantest Corporation.

Über die Advantest Europe GmbH

Advantest (TSE: 6857) ist der führende Hersteller von automatischen Test- und Messgeräten, die im Halbleiterdesgin und der Halbleiterfertigung für Anwendungen wie 5G-Kommunikation, Internet der Dinge (IoT), autonomes Fahren, künstliche Intelligenz (KI), maschinelles Lernen, intelligente medizinische Geräte und vieles mehr eingesetzt werden. Die führenden Systeme und Produkte des Unternehmens werden in die fortschrittlichsten Halbleiterfertigungslinien weltweit integriert. Das Unternehmen betreibt auch Forschung & Entwicklung, um den neuesten Testanforderungen gerecht zu werden. Es produziert Multi-Vision Rasterelektronenmikroskope, die für die Herstellung von Fotomasken essenziell sind, und bietet bahnbrechende Werkzeuge für 3D Bildgebung und -analyse an. Advantest wurde 1954 in Tokio gegründet und ist ein globales Unternehmen mit weltweiter Präsenz, das sich weltweit zu nachhaltigen Praktiken und sozialer Verantwortung verpflichtet hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.advantest.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Advantest Europe GmbH
Stefan-George-Ring 2
81929 München
Telefon: +49-89-993-12-0
http://www.advantest.com/

Ansprechpartner:
Corporate Communications
E-Mail: info-eu@advantest.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel