IAS und Google schließen strategische Partnerschaft zur Entwicklung einer neuen automatischen Tag-Kennzeichnung

Integral Ad Science (IAS), der weltweit führende Technologieanbieter für die Verifizierung und Optimierung digitaler Werbung, und Google Campaign Manager, der größte globale Anzeigenserver, gehen ab sofort eine strategische Partnerschaft im Bereich des automatisierten Ad Taggings ein. Im Fokus der Zusammenarbeit steht die Entwicklung der ersten automatischen Tag-Kennzeichnung. Dank des neuen „Automated Tag” von IAS wird es zukünftig möglich sein, Kampagnen nahtlos mit Verifizierungs-Tags sowohl von Ad Servern als auch von Drittanbietern für den Campaign Manager auszustatten.

Generell bedeutet manuelles Wrapping von Tags für digitale Advertiser einen großen Zeitaufwand und wirkt sich negativ auf ihre Effizienz aus. Mit der neuen „Automated Tag” von IAS werden sie künftig in der Lage sein, die Zeit und den Aufwand für das Tag-Wrapping drastisch zu reduzieren. Gleichzeitig profitieren Advertiser von einer zentralen Steuerungsmöglichkeit bei der Verwaltung der Tags sowie von der größtmöglichen Flexibilität, zwischen „Monitoring‟ und „Blocking‟ zu wechseln, ohne Kampagnen neu erstellen oder erneut durchführen zu müssen.

„HP hat die Betaversion vom IAS Automated Tag bei Google bereits zum Einsatz bringen dürfen. Dabei haben wir eine enorme Zeitersparnis für unser Ad Ops-Team festgestellt‟, so Chris Liberti, Global Ad Operations bei HP. „Wir freuen uns, dass die Verifizierung von IAS jetzt innerhalb des Campaign Managers automatisiert ist. So können wir unsere Kampagnen künftig schneller starten – und zwar mit dem Schutz durch Dritte, den unsere Marke erfordert. Wir freuen uns auf die Einführung von Automated Tag in all unseren Kampagnen.‟


Dank einer neuen Metrik namens „Vendor Blocked Ads‟ sind Advertiser mit dem IAS Automated Tag künftig in der Lage, die Anzahl der blockierten Werbeanzeigen direkt im Bericht des Campaign Managers zu überprüfen. Durch den Zugang zu diesen Informationen erhalten Marketer mehr Transparenz über den Erfolg ihrer Kampagnen und können ihre Strategien im Handumdrehen optimieren, um ihre Ziele zu erreichen.

„Wir freuen uns über diese gemeinsame Innovation mit Google. Marketingexperten können die Verifizierung ihrer Kampagnen jetzt in nur wenigen Sekunden aktivieren, indem sie den Campaign Manager mit automatischen Tag-Wrapping-Funktionen ausstatten‟, so Lisa Utzschneider, CEO, IAS. „Dies ermöglicht es den Marketern, mehr Zeit darauf zu verwenden, sich auf die Ansprache ihrer jeweiligen Zielgruppe zu konzentrieren und die Leistung der Kampagne weiter zu steigern‟.

Darüber hinaus profitieren auch Werbetreibende mit Display & Video 360-Kampagnen, die den Campaign Manager zur Verwaltung ihrer Mediakäufe nutzen, von der zentralisierten Tag-Verwaltung. Platzierungen, die über den Campaign Manager bereitgestellt werden, lassen sich automatisch mit Display & Video 360 als „Wrapped Creatives‟ synchronisieren. Die erforderliche Zeit für die Live-Schaltung von Kampagnen wird dadurch erheblich reduziert.

IAS und Google sind langjährige Partner, die der Branche innovative Lösungen zur stetigen Weiterentwicklung anbieten. Erst vor kurzem hat Google Display & Video 360 neue IAS Pre Bid Contextual Targeting Segmente integriert, die den Advertisern mehr Kontrolle über ihre Werbeplatzierung ermöglichen.

Über Integral Ad Science

Integral Ad Science (IAS) ist der weltweit größte Technologieanbieter für die Verifizierung von digitaler Werbung. Das Unternehmen entwickelt Lösungen für mehr Transparenz und Qualität in den Bereichen Brand Safety, Ad Fraud und Viewability. Zum Portfolio zählen mehr als 4.000 Advertiser, 2.500 Media Partner und 150 Technologieanbieter. Als Experte für Data Science sowie Data Engineering ist IAS Partner der weltweit größten Technologiefirmen und sozialen Netzwerke. IAS ist vom Media Rating Council (MRC) zertifiziert, ist aktives Mitglied im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) und engagiert sich in der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM). Das Unternehmen wurde 2009 mit Hauptsitz in New York gegründet und ist mittlerweile in 12 Ländern aktiv. Von den deutschen Standorten in Berlin und Hamburg aus leitet Oliver Hülse die Geschäftsaktivitäten für Zentral- und Osteuropa. Weitere Informationen finden Sie unter www.integralads.com/de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Integral Ad Science
37 E 18th St, Fl 7
USA10003 New York
Telefon: +1 (646) 278-4871
http://de.integralads.com/

Ansprechpartner:
Denise Becker
FAKTOR 3 AG
Telefon: +49 (40) 679446-6389
E-Mail: ias@faktor3.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel