IT Security Camp – Remote im November 2020

Vom 16. bis 18. November 2020 präsentiert die Entwickler Akademie das IT Security Camp ein weiteres Mal im Online-Format. Das Camp bietet während drei Workshoptagen einen ausführlichen Einstieg in die Thematik der IT-Sicherheit. Das Konzept der Schulung ist mit seinem hohem Übungsanteil praxis- und umsetzungsorientiert.

Das Training mit Christian Schneider, der als freiberuflicher Whitehat-Hacker, Trainer und Security-Coach tätig ist, richtet sich an Pentesting- und DevSecOps-interessierte Entwickler*innen, Test Engineers und DevOps Engineers, die an einem Intensiveinstieg in IT-Security interessiert sind. Die Teilnehmer*innen erlernen in drei Tagen nach dem Basiswerkzeug tiefere offensive Fähigkeiten sowie defensive Techniken zur Automation von Security-Checks in CI/CD Pipelines. Das Programm besteht aus vier komplexen Teilen, in welchen das Ziel verfolgt wird, die Sicherheit eigener Projekte nachhaltig zu erhöhen.

Einleitend werden die Web-Security Schwachstellen anhand der Trainingsanwendung präsentiert. Die Teilnehmenden betrachten die Ursachen der Lücken sowie deren Ausnutzungsrisiken und Formen der Absicherung. Im nächsten Schritt wird die Nutzung offensiverer Techniken erlernt, um tiefer in Systeme einzudringen (Post-Exploitation) und Rückkanäle sinnvoll aufzubauen. Der dritte Themenbereich befasst sich mit den Schwachstellen-Scans. Die Teilnehmer*innen untersuchen dabei teil-automatisiert die Außen- und Innensicht einer Anwendung: Beginnend mit der dynamischen Analyse zur Laufzeit (DAST) und darüberhinausgehend werden hierzu Methoden zur statischen Code-Analyse eingesetzt (unter Nutzung von OpenSource-Werkzeugen), um tiefere Abdeckung zu erzielen. Abschließend wird im vierten Teil des Camps die Frage verfolgt, wie man die Security-Scans soweit vollautomatisch laufen lassen kann, dass diese in Jenkins Build-Pipelines integriert werden. Es werden unter anderem Maßnahmen aufgezeigt, wie die teil-manuelle Analyse voll-automatisiert stattfinden kann (DevSecOps).


Die praxisnahe Vermittlung der Inhalte wird unter anderem in der Angriffsdurchführung auf Webanwendungen und Backends sowie Erweiterung von Build-Pipelines um Security-Checks im DevSecOps-Sinne ausgehändigt. Zudem wird eine genauere Einschätzung der Sicherheitslücken und Ihres Pentesting-Wissens angezielt.

Das komplette Programm und weitere Informationen finden Interessenten unter https://it-security-camp.de/ sowie https://it-security-camp.de/….

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Software & Support Media GmbH
Schwedlerstraße 8
60314 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 6300890
Telefax: +49 (69) 63008989
http://www.sandsmedia.com

Ansprechpartner:
IT Security Summit
E-Mail: imatulewicz@sandsmedia.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel