Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

Joystick-System von Emerson vereinfacht Bootsmanöver

Emerson hat sein AVENTICS Marex 3D-Joystick-System modifiziert, um die Integration in bestehende Schiffe und Bootsfahrzeuge zu erleichtern. Das Joystick-System sorgt für die überragende Präzision, die Bediener zum einhändigen, problemlosen und sicheren Manövrieren von Yachten, Sportbooten und Freizeitbooten benötigen. Die optionalen Funktionen zur dynamischen Positionierung runden das Komfortpaket weiter ab.

Das Anlegen von Booten oder Schiffen kann selbst für erfahrene Skipper eine Herausforderung darstellen. Unter beengten Platzverhältnissen müssen das Steuerrad, die Hauptmotoren sowie die Hilfsantriebe alle gleichzeitig betätigt werden, während das Boot oder Schiff möglicherweise aufgrund von Wind und Strömungen driftet. Marex 3D ermöglicht die Durchführung solcher Manöver mithilfe eines einzigen Bedienelements – dem Marex 3D-Joystick – und steuert das Schiff auf intuitive und präzise Weise. Der Kapitän kann dem Manöver seine volle Aufmerksamkeit widmen, während Marex 3D die Kontrolle über die Antriebe übernimmt – ein deutliches Plus in puncto Sicherheit. Eine integrierte Vektorsteuerung sorgt für ein intelligentes Management von Motoren und Strahlrudern, damit das Schiff der Bewegung des Joysticks auf das Genaueste folgt. Der Kurs kann durch Einbeziehung des Anströmwinkels in die Berechnung beibehalten werden.


Optional können zusätzliche praktische Funktionen per Knopfdruck ausgewählt werden. Beispielsweise hält „3D Hold“ das Schiff an einer festgelegten Position, wodurch es beim Warten vor Schleusen oder bei engen Hafeneinfahrten nicht mehr manuell gesteuert werden muss. Marex 3D ermöglicht auch die intelligente Steuerung aller verfügbaren Antriebe, um den Kurs und die Position des Schiffes beizubehalten. Mithilfe des virtuellen Ankermodus kann das Schiff um einen festgelegten Punkt driften, als ob es an einer unsichtbaren Ankerkette befestigt wäre. Die Hauptmotoren des Schiffes werden dadurch auf wirtschaftliche Weise betrieben, um Kraftstoffverbrauch und Lärmentwicklung zu minimieren.

Marex 3D ist eine zusätzliche Komponente der AVENTICS-Schiffssteuerungen Marex OS und Marex ECS von Emerson. Das Joystick-System ist für den Einsatz mit den meisten Motor- und Strahlrudermarken bei herkömmlichen Anwendungen mit an der Antriebswelle montierten Festpropellern in Kombination mit EIN/AUS- und Proportionalbetrieb-Strahlrudern geeignet. Marex 3D-Joysticks können einfach nachgerüstet werden, da der Verkabelungsaufwand gering ist, wenn bereits ein Marex OS-System an Bord installiert ist. Im Vergleich zu anderen Angeboten reduziert die kombinierte Lösung mit Fernsteuerungs- und Joystick-System aus einer Hand die Installations- und Inbetriebnahmezeit.

„Mit dem bedienerfreundlichen Marex 3D wird das Manövrieren zum Kinderspiel“, erläuterte Norbert Volkmer, Director of Global Business Development – Marine im Emerson-Geschäftsbereich Automation Solutions. „Marex 3D kann sowohl bei der Integration in eine neues Design als auch bei der Nachrüstung an einem vorhandenen Schiff schnell und einfach installiert werden und bietet Schiffskonstrukteuren und eigentümern eine einfache Möglichkeit zur Verbesserung von Bedienkomfort und Sicherheit.“

Weitere Informationen über die AVENTICS-Produktreihe von Lösungen für die Marineindustrie finden Sie auf der Website mit Anwendungen für Sport- und Freizeitboote.

 

Über Emerson Industrial Automation

Emerson (NYSE: EMR), mit Hauptsitz in St. Louis, Missouri (USA), ist ein weltweit tätiges Technologie- und Engineering-Unternehmen, das innovative Lösungen für Kunden aus Industrie und Handel sowie für den privaten Bereich anbietet. Unser Geschäftsbereich Emerson Automation Solutions unterstützt Prozess-, Hybrid- und Einzelhersteller bei der Maximierung der Produktion und beim Schutz von Personal und Umwelt, bei gleichzeitiger Optimierung ihrer Energie- und Betriebskosten. Unser Geschäftsbereich Emerson Commercial and Residential Solutions trägt dazu bei, Komfort und Gesundheit der Menschen zu gewährleisten, die Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln zu sichern, die Energieeffizienz zu steigern und eine nachhaltige Infrastruktur zu schaffen. Weitere Informationen finden Sie unter emerson.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Emerson Industrial Automation
Meysstrasse 20
53773 Hennef
Telefon: +49 (2242) 877-0
Telefax: +49 (2242) 877-277
http://www.emersonindustrial.com

Ansprechpartner:
Maria de Pablos
MEPAX
Telefon: +34 (619) 0277-78
E-Mail: m.depablos@mepax.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel