Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

Neuerscheinung: Errichten von Niederspannungsanlagen gemäß Bauordnung

.
Joachim Jackisch

Errichten von Niederspannungsanlagen gemäß Bauordnung
Zusammenhänge, dargestellt für Elektrofachkräfte unter Berücksichtigung und Gegenüberstellung der Musterbauordnung (MBO) – Änderungen zum Bauproduktenrecht (BauPVO) und deren Auswirkung
VDE-Schriftenreihe – Normen verständlich Band 131
3., überarbeitete und erweiterte Auflage 2021
422 Seiten, Broschur
32,- € (Buch)
ISBN 978-3-8007-5438-0
 
Elektrische Anlagen sind gemäß den Bauordnungen der Länder bauliche Anlagen. Viele im Elektrotechniker-Handwerk Tätige haben daher – oftmals unbewusst – zahlreiche Überschneidungen zur jeweiligen Bauordnung. Ein solides Basiswissen hilft im Tagesgeschäft Verpflichtungen besser einzuschätzen.


Zum besseren Verständnis der Bauordnungsproblematik werden in diesem Buch zahlreiche, durch Elektrofachkräfte in der Praxis zur Bauordnung gestellte Fragen zu den folgenden Themen ausgeführt:

  • Generalklausel, Sonderbauten, Brandschutz, Blitzschutz, Abstandsflächen, Verkehrssicherheit, Bauprodukte, Zertifizierung, Instandhaltung, Wirtschaftlichkeit, barrierefreies Bauen, Denkmalschutz,
  • Folgen der Änderungen zum Bauproduktenrecht (BauPVO),
  • Auswirkungen auf die Haftung der Unternehmen und Planer bei der Planung und Ausführung

Zahlreiche Bilder und Übersichten helfen dabei, komplexe Prozesse darzustellen und erleichtern das Verständnis. So liefert diese Buch-Neuerscheinung das Rüstzeug bei der fachlichen Kommunikation, insbesondere an Schnittstellen zu benachbarten Gewerken und fungiert, ausgehend von der Bayerischen Bauordnung, als Wegweiser durch alle Landesbauordnungen.

Baudirektor Dipl.-Ing. Joachim Jackisch arbeitet seit 25 Jahren als Regierungsbaumeister der Fachrichtung Maschinenwesen/Elektrotechnik bei der Staatsbauverwaltung des Freistaats Bayern. In dieser Zeit war er elf Jahre als Leiter der Abteilung Elektrotechnik an verschiedenen staatlichen Bauämtern und drei Jahre als Referent für Elektrotechnik an der Regierung von Niederbayern für die fachgerechte und gesetzeskonforme Planung und Abwicklung von elektrotechnischen Baumaßnahmen des Bundes, des Freistaates Bayern und der Kommunen sowie für das erfolgreiche Zusammenwirken von Bauherren, Planern und Fachfirmen während des Bauablaufs verantwortlich. Seit dem Jahr 2009 ist er bei der Regierung von Oberbayern für die baufachliche Begutachtung und zuwendungsrechtliche Prüfung von Vorhaben im öffentlichen Personennahverkehr zuständig.

Über die VDE VERLAG GMBH

Der VDE VERLAG ist einer der traditionsreichsten und renommiertesten Fachverlage für Elektro- und Informationstechnik. Zu dem Portfolio gehören Fachbücher und Onlinemedien, Fachzeitschriften, Seminare sowie das umfassende VDE-Vorschriftenwerk. Das Buchprogramm umfasst mehr als 650 lieferbare Titel und jährlich kommen über 100 Neuerscheinungen hinzu. Der Zeitschriftenverlag publiziert 15 unterschiedliche Fachmedien für die Schlüsseltechnologien Elektrotechnik, Energiewirtschaft und -technik, Automatisierung und Digitalisierung in Print- und Online-Formaten. Mit der Eingliederung des technischen Fachbuchprogramms von Hüthig und C.F. Müller, des Herbert Wichmann Verlags, der HEALTH-CARE-COM GmbH und dem Fachzeitschriften- und Fachbuchprogramm der EW Medien und Kongresse GmbH wurde das Spektrum thematisch um die zukunftsweisenden Bereiche Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik, Geodäsie und Geoinformatik, Gesundheit sowie Energiewirtschaft erweitert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDE VERLAG GMBH
Bismarckstr. 33
10625 Berlin
Telefon: +49 (30) 348001-0
Telefax: +49 (30) 348001-9088
http://www.vde-verlag.de

Ansprechpartner:
Anja Kaun
Marketing & PR Buchverlag/Seminare
Telefon: +49 (0)30 34 80 01-1163
E-Mail: anja.kaun@vde-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel