Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

CAN-FD-Anbindung per Ethernet

Die PCAN-Gateway-Produktfamilie von PEAK-System ermöglicht die Übertragung von CAN-Nachrichten über IP-Netzwerke. Mit dem PCAN-Ethernet Gateway FD DR veröffentlicht das deutsche Unternehmen ein neues Modell, dass neben dem klassischen CAN- auch den modernen CAN-FD-Standard unterstützt. Zwei High-Speed CAN-Schnittstellen ermöglichen die Anbindung von CAN-FD-Bussen mit Datenbitraten bis zu 10 Mbit/s. Die Verbindung zum IP-Netzwerk erfolgt über Ethernet. Ein AM5716-Sitara-Prozessor stellt die benötigte Leistung zur Verfügung.

Wird ein CAN-Bus mit einem PCAN-Ethernet Gateway FD DR ausgestattet, genügt eine LAN-Schnittstelle für den Zugriff auf den CAN-Bus mit einem oder mehreren Computern. Ein konventionelles CAN-Interface ist nicht erforderlich. Bei Verwendung von zwei Gateways können weit entfernte CAN-Busse über ein IP-Netzwerk miteinander verbunden werden. Der limitierende Faktor der maximalen CAN-Bus-Länge spielt dabei keine Rolle.


Die Konfiguration der PCAN-Gateway-Produktfamilie erfolgt wie bei einem herkömmlichen Internet-Router über eine Weboberfläche. Dabei stehen Statusinformationen und Einstellungen der Kommunikationsschnittstellen, Nachrichtenweiterleitungen und Filter zur Verfügung. Alternativ ermöglicht eine JSON-Schnittstelle den Zugriff per Software.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PEAK-System Technik GmbH
Otto-Röhm-Straße 69
64293 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 8173-20
Telefax: +49 (6151) 8173-29
http://www.peak-system.com

Ansprechpartner:
Christoph Schön
Telefon: +49 (6151) 8173-57
E-Mail: c.schoen@peak-system.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel