Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

Kompetenzzentrale für E-Gewirke in Nordamerika

KARL MAYER bietet Trendsetterlösungen und Impulse für die Textilindustrie und blickt hierfür über den Tellerrand hinaus. Insbesondere die Verbindung der Textilbranche mit neuen Technologien bietet vielfältige Potenziale für Innovationen. Um diese zu erschließen, hat KARL MAYER seinen TEXTILE-MAKERSPACE entwickelt. Die Plattform soll zum Austausch anregen und Interessierten die Möglichkeit bieten, neue Technologien für ihre Projekt zu testen. Im Fokus stehen u.a. unter TEXTILE CIRCUIT die zukunftsträchtigen Themen Smarte Textilien und Wearables. Innovateure verschiedener Bereiche untersuchen, welche Möglichkeiten die Stringbarrentechnologie bei der Einarbeitung von elektrisch leitfähigen Garnen direkt auf der Maschine bietet. Erste Ergebnisse sind beispielsweise komfortable Armmanschetten zum Steuern von Robotern, textile Ladestationen zum induktiven Laden von Smartphones oder ein T-Shirt, das die Vitalfunktionen misst. Weitere Projekte mit Partnern aus der Praxis laufen am Stammsitz in Obertshausen.

Seit Ende 2020 können Kunden nun auch bei KARL MAYER Nordamerika Ideen zu E-Textilien entwickeln und umsetzen. In Greensboro stehen hierfür eine modifizierte Standardmaschine und kompetente Service-Techniker bereit. Vom Hauptsitzt aus unterstützt zudem Produktentwicklerin Textiltechnik Sophia Krinner, die TEXTILE CIRCUIT federführend aufgebaut hat.


Zur Erweiterung des MAKERSPACE-Bereichs durch Kapazitäten in Greensboro hat nicht zuletzt auch die letzte IDTechEx im November 2019 ermutigt. Bei der Veranstaltung zum Thema Neue Technologie stellte sich KARL MAYER erfolgreich als ein kompetenter Partner bei der Herstellung von E-Textilien vor und beantwortete zahlreiche konkrete Projektanfragen von innovativen Partnern aus den USA. Sophia Krinner freut sich auf vielfältige Vorhaben und Herausforderungen. „Die Kunden können mit ihren Ideen zu uns kommen und mit uns gemeinsam verschiedene Wege ausprobieren, um ihre Vorstellungen zu verwirklichen.“

Wer mehr über TEXTILE CIRCUIT wissen möchte, kann sich unter www.textile-makerspace.com informieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG
Industriestraße 1
63179 Obertshausen
Telefon: +49 (6104) 402-0
Telefax: +49 (6104) 402-600
http://www.karlmayer.com

Ansprechpartner:
Ulrike Schlenker
Pressestelle
Telefon: +49 (6104) 402-274
Fax: +49 (6104) 40273274
E-Mail: ulrike.schlenker@karlmayer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel