Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

ANGA COM DIGITAL: Bereits mehr als 4.200 Kongressteilnehmer

.

  • Nach drei Tagen bereits mehr als 4.200 Kongressteilnehmer auf der digitalen Plattform
  • Alle 45 Konferenzpanels stehen noch bis Ende Juni kostenfrei zum Abruf
  • Insgesamt über 60 Stunden Streaming-Content im Konferenzprogramm und der On Demand Library
  • Mehr als 80 internationale Digital Partner aus der Breitband- und Medienbranche
  • Nächste Kongressmesse ANGA COM vom 10. bis 12. Mai 2022 auf dem Messegelände in Köln

Die ANGA COM DIGITAL, ein neues virtuelles Veranstaltungsformat der ANGA COM – Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online, verzeichnete beim dreitägigen Kongressauftakt bereits mehr als 4.200 Kongressteilnehmer. Das offizielle Konferenzprogramm umfasste 45 Panels mit 180 internationalen Sprechern. Hinzu kamen knapp 100 Webinare und Keynotes der über 80 Digital Partner in der On Demand Library, so dass die Plattform insgesamt über 60 Stunden Streaming-Content bietet.
 
Die digitale Plattform steht noch bis zum 30. Juni 2021 mit ihrem gesamten Inhalteangebot und über 80 digitalen Showrooms zur Verfügung. Bis dahin ist auch weiterhin eine kostenfreie Erstanmeldung möglich. Die Nutzung der Plattform ist nicht nur am PC möglich, sondern besonders nutzerfreundlich auch mit allen üblichen mobilen Endgeräten.
 
Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer der ANGA COM: „Unser digitales Konzept ist voll aufgegangen. Das inhaltliche Angebot, das wir gemeinsam mit unseren 80 Partnerunternehmen auf die Beine gestellt haben, war überwältigend und die technische Kongressplattform hat trotz der intensiven Videonutzung vorbildlich funktioniert. Wir haben sowohl für die Qualität des Programms als auch für das Design und die vielfältigen Features der Plattform viel Lob bekommen. Besonders bewährt hat sich unsere frühzeitige Entscheidung, alle Inhalte sofort oder kurzfristig nach der Erstausstrahlung auch zum Abruf bereitzustellen. Time Shift und Replay TV sind bei der modernen Fernsehnutzung das Maß der Dinge. Diesen Anspruch hatten wir auch an unsere Digitalplattform. Folgerichtig ist die Plattform noch bis Ende Juni mit allen Inhalten aktiv und auch noch für Neuanmeldungen offen. Mir macht es einen Riesenspaß, auch jetzt noch zwischendurch mit dem Smartphone ein Panel anzuschauen und durch die Showrooms und Produktpräsentationen zu surfen. Mein Fazit: Es bleibt dabei: Eine echte Messe, die reale Begegnung und das Gemeinschaftserlebnis sind digital nicht zu ersetzen, aber die pure Nutzung der Kongressinhalte und Fachinformationen ist gerade mit unserem On-Demand-Konzept sogar intensiver als vor Ort. Auch für die Sprecher hat sich der Aufwand dadurch besonders gelohnt. Unser größter Dank geht neben den Sprechern und Moderatoren an unsere Partnerunternehmen, die uns nach einem Jahr des Totalausfalls unter schwierigen Bedingungen die Treue gehalten haben. Auch deshalb heißt es jetzt für uns: Mit Volldampf voraus bis zum 10. Mai 2022 – und zwar nicht in neuer, sondern in verbesserter Normalität. Wir freuen uns schon sehr, alle unsere Partner und Freunde aus der ganzen Welt in Köln versammelt wiederzusehen.“
 
Zu den 180 Sprechern der 45 Panels, die alle bis Ende Juni kostenfrei zum Abruf bereitstehen, zählte die erste Liga der Glasfaser- und Kabelnetzbetreiber in Europa: Vodafone, Deutsche Telekom, Virgin Media, 1&1, Tele Columbus, TDC, EWE TEL, Deutsche Glasfaser, NetCologne, M-net, wilhelm.tel, GASLine, Deutsche GigaNetz u.v.a. Mit an Bord war zudem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Gigabitbüro des Bundes.
 
Auch die Präsenz der Medienbranche, ein besonderes Markenzeichen der ANGA COM in Zeiten von Konvergenz und Streaming, war erneut erstklassig: Amazon Prime Video, BILD, Canal+, Constantin Film, Discovery, Joyn, ProSiebenSat.1, QVC, RTL, Sky, Sport 1 und der WDR.
 
Im Technikprogramm präsentierten die Digital Partner der ANGA COM DIGITAL neueste Trends und Entwicklungen insbesondere zu HFC, FTTX, Streaming und OTT. Darunter fanden sich international besetzte, englischsprachige Expertenpanels ebenso wie deutschsprachige Praxisvorträge. Zu den Sprechern zählten die Platinum-Partner Ocilion IPTV Technologies und Vodafone sowie die Gold-Partner Appear, AVM, AXING, braun teleCom, Cisco, CommScope, gabo Systemtechnik, Harmonic, HUBER+SUHNER, Teleste und Zattoo.
 
Nächster Termin der Messe ANGA COM ist der 10. bis 12. Mai 2022 auf dem Kölner Messegelände. Die Standbuchung ist bereits eröffnet unter www.angacom.de.

Über die ANGA COM:
Die ANGA COM ist Europas führende Kongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online. Hier treffen sich Netzbetreiber, Ausrüster und Inhalteanbieter zu allen Fragen der Breitband- und Mediendistribution. Zuletzt haben an der ANGA COM mehr als 500 Aussteller aus 35 Ländern und 20.000 Besucher aus 83 Ländern teilgenommen. Zu den Teilnehmern zählten 540 Netz- und Plattformbetreiber, die allein in Europa mehr als 200 Millionen Haushalte versorgen, sowie 370 Medienunternehmen. 44 Prozent der Besucher gehörten dem Senior Level an.
2021 hat die ANGA COM mit der ANGA COM DIGITAL ein neues virtuelles Veranstaltungsformat gelauncht. Der neue Online-Kongress fand vom 8. bis 10. Juni 2021 auf einer digital Event-Plattform statt. Platinum-Partner der ANGA COM DIGITAL sind Ocilion IPTV Technologies und Vodafone. Nächster Termin der physischen Messe ANGA COM ist der 10. bis 12. Mai 2022 in Köln.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ANGA Services GmbH
Nibelungenweg 2
50996 Köln
Telefon: +49 (221) 998081-0
Telefax: +49 (221) 998081-99
http://www.angacable.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel