Presseartikel mit Niveau – Einfach gut!

„Expert Walk“ – auf dem Weg zur perfekten Verbindungslösung

Wie geht es einfacher und damit auch kostengünstiger? Welche C-Teile sollte ich durch bessere Alternativen austauschen bzw. kann ich einsparen, ebenso welche Arbeitsschritte? Kurzum: Wo gibt es gerade bei den Verbindungselementen Optimierungspotential, das sich positiv auf die Effizienz der Produktion und die Kosten der Fertigung auswirkt? Das sind die Fragen, die Kay Brenning umtreiben, wenn er beim „Expert Walk“ durch die Produktion eines Kunden nicht nur genau hinschaut und analysiert, sondern auch Lösungen aufzeigt.

Fertigungslinienanalyse und Wertanalyse

Der neue Engineering Service von KVT-Fastening/Bossard Deutschland ist keine „Leistung von der Stange“, der Business Development Manager Kay Brenning geht vor Ort in die Produktion – und nimmt gemeinsam mit den Verantwortlichen der Produktion jeden einzelnen Schritt, jedes einzelne Verbindungsteil genau unter die Lupe. „Manchmal ist es nur eine Kleinigkeit, die sich deutlich auf die Produktionskosten auswirkt, z.B. der Tausch eines Verbinders, der die Anzahl benötigter Teile reduziert. Dann sind es wieder tiefergreifende Vorschläge zu den Montage-Prozessen, die Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der Fertigung in fast allen Branchen immens steigern.“

Am Anfang des „Expert Walk“ steht dabei die systematische Analyse der gesamten Fertigungslinie vor Ort. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk von Kay Brenning oder seinen Ingenieur-Kolleg*innen von KVT-Fastening/Bossard Deutschland auf den Verbindungselementen, den Montageprozessen und den Werkzeugen. Darauf aufbauend folgt eine Wertanalyse, bei der die Kosteneinsparung auf Grundlage des TCO (“Total Cost of Ownership”) Grundsatzes aufgezeigt wird.

Wenn 1 plus 1 mehr als seine Summe ist: Erfahrene Experten und ein unabhängiger Händler 

Ein entscheidender Vorteil, den die Kunden von KVT-Fastening/Bossard Deutschland nutzen, ist die Expertise erfahrener Verbindungstechnik-Spezialisten in Kombination mit dem breiten und tiefen Produktportfolio eines technischen Handelshauses, das nicht an einen Produkt gebunden ist und die individuell am besten passende Lösung anbieten kann. Tatsächlich, so Kay Brenning, „verursachen eine unnötige Teilevielfalt und unrunde Prozesse rund 85 Prozent versteckte Kosten im Produktionsbetrieb“. Genau darauf richte der „Expert Walk“ seinen Fokus. 

Die Vorteile im Überblick:

  • Kosten reduzieren durch einen anwendungsangepassten Verbinder, die Reduzierung der Teilevielfalt, die Erhöhung des Automatisierungsgrades oder die Ablösung der Fügeverfahren Schweißen, Schrauben und Kleben durch z.B. die wirtschaftliche Blindniettechnik und Einpresstechnologie.
  • Montageprozess vereinfachen u.a. durch ergonomische Montagearbeitsplätze.
  • Produktivität steigern u.a. mittels halbautomatisierter Montage oder Vollautomation.
  • Ausschussrate verringern durch die Vermeidung von Verbauungsfehlern wie Luftspalt, Materialbeschädigungen oder Falschinstallation.
  • Anzahl der Störungen verringern durch geeignete Werkzeuge und den Einsatz von Prozesskontrolle mit z.B. Zählfunktion, Kraft-Weg-Überwachung.

 Das Ergebnis: Die perfekte Verbindungslösung, die das Produkt auch in der Fertigung optimiert und in der Folge die Gesamtbetriebskosten verbessert. „Denn: Nur durch eine gekonnte Abstimmung des gesamten Prozesses ist die Herstellung eines einwandfreien und sicheren Produkts möglich, ohne dabei die Wirtschaftlichkeit aus den Augen zu verlieren“, unterstreicht abschließend Florian Beer, Geschäftsführer von KVT-Fastening/Bossard Deutschland. Weitere Informationen: https://www.kvt-fastening.de/de/aktuelles/2021/9/ate-expert-walk/

Über die KVT-Fastening GmbH

Die Geschichte von KVT-Fastening begann bereits im Jahr 1927 mit der Gründung eines kleinen Leichtbauunternehmens in der Schweiz. Das Unternehmen kann heute auf eine erfolgreiche Geschichte und in eine vielversprechende Zukunft schauen, für die es dank der globalen Präsenz und den innovativen Lösungen im Bereich Verbindungstechnologie optimal aufgestellt ist. Als international führender Spezialist für Verbindungstechnik bietet das Unternehmen KVT-Fastening ausgefeilte, hochwertige Einzelkomponenten und kundenspezifische Lösungen für Anwendungen in unterschiedlichsten Industrien und Branchen an. Das Unternehmen gehört zur Bossard Gruppe.

Die Bossard Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter von Produktlösungen und Dienstleistungen in der industriellen Verbindungs- und Montagetechnik. Mit einem Produktsortiment von über 1.000.000 Artikeln, sowie der ausgewiesenen Kompetenz in der technischen Beratung (Engineering) und der Lagerbewirtschaftung (Logistik), gehört Bossard als Komplettanbieter und Industriepartner zu den etablierten Unternehmen. Zudem spielt Bossard beim Aufbau intelligenter Produktionsstätten im Sinne von Industrie 4.0 eine Vorreiterrolle.

Zu den Kunden zählen lokale und multinationale Industrieunternehmen, denen Bossard mit ihren Lösungen zu einer höheren Produktivität verhilft. Mit 2.500 Mitarbeitenden an weltweit 80 Standorten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 812 Mio. CHF. Bossard ist an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KVT-Fastening GmbH
Max-Eyth-Str. 14
89186 Illerrieden
Telefon: +49 (7306) 782-0
Telefax: +49 (7306) 2251
http://www.kvt-fastening.de

Ansprechpartner:
Sabine Welp
Senior Marketing Expert
Telefon: +49 (7306) 782338
Fax: +49 (7306) 2251
E-Mail: s.welp@kvt-fastening.com
Bernhard Krebs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (160) 947413-65
E-Mail: b.krebs@kvt-fastening.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel