Neue 3M Polierlösung spart wertvolle Zeit

Schluss mit ständigem Pad-Wechsel und entsprechendem Materialauftrag: Innovatives Polieren funktioniert ab sofort mit nur noch einem Produkt und einem Pad. Die neue Lösung heißt 3M Perfect-it III Famous Finish. Damit ist bei 95 Prozent aller Oberflächen der Poliervorgang in nur zwei Schritten à 15 Sekunden perfekt abgeschlossen – auf allen konventionellen und neuen, hochvernetzten Klarlacksystemen.

Bei der Autoreparatur sind sehr viele einzelne Prozessschritte vonnöten – vom Schleifen, über Füllerauftrag bis zum Lackieren. Das kostet Zeit. Mit der neuen 3M Politur dauert der finale Poliervorgang nur noch 30 Sekunden – eine enorme Zeitersparnis für jede Werkstatt. Zudem wird dabei nur noch ein Pad benötigt, was wiederum Materialkosten spart. Auch das Ergebnis überzeugt: Famous Finish sorgt für einen sehr hohen Glanzgrad sowie eine exzellente Schleifleistung. Ein weiterer Vorteil der Politur: Sie ist silikonfrei und riecht nicht.

Intuitive Anwendung
Die Anwendung der neuen Politur von 3M ist denkbar einfach: Sie wird zunächst auf das Pad aufgetragen. Im Anschluss wird die zu polierende Fläche mit einem Winkelpolierer mit 800 bis 1.200 U/Min circa 15 Sekunden lang mit nur leichtem Druck bearbeitet. Nach diesem ersten Polierschritt kommt die übliche Kontrolle. Sollten noch Schleifkratzer sichtbar sein, muss der Poliervorgang wiederholt werden. Ist die Oberfläche frei von Schleifkratzern, so kann nun die Stelle ohne Zugabe weiterer Politur mit dem gleichen Polierschaum und geringem Auflagedruck auf Glanz poliert werden. Anwendungstests haben ergeben: Bei 95 Prozent aller Oberflächen ist der Poliervorgang nach dem zweiten Polierschritt abgeschlossen.


Weitere Informationen unter www.3M.de/autoreparatur.

3M und Perfekt-it sind Marken der 3M Company.

Über die 3M Deutschland GmbH

Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter www.3M.de, Twitter und Facebook

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: +49 (2131) 14-0
Telefax: +49 (2131) 14-2649
http://3mdeutschland.de

Ansprechpartner:
Anke Woodhouse
Presse
Telefon: +49 (2131) 14-3408
Fax: +49 (2131) 14-3470
E-Mail: awoodhouse@mmm.com
Markus Stock
Kundenkontakt
Telefon: +49 (2131) 14-4356
Fax: +49 (2131) 1412-2723
E-Mail: pressnet.de@mmm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.