Rosenberger und Delphi schließen Kooperationsvertrag für Automotive-Ethernet-Lösungen

Delphi Automotive PLC und Rosenberger verkünden eine Partnerschaft in den Bereichen Signal- und High-Speed-Datenübertragung für Automotive-Ethernet-Anwendungen.

„Der stark ansteigende Bedarf an Verbindungslösungen in Fahrzeugen, ob für Infotainment, Fahrerassistenz- oder Sicherheitssysteme, oder die Elektromobilität, erfordern extrem zuverlässige Signal- und Stromübertragungssysteme im Automobil,“ so Dr. Tosja Zywietz, CEO von Rosenberger. „Die Vision von Rosenberger ist, neue Standards im Fahrzeug zu setzen. Die strategische Partnerschaft mit Delphi wird die Standardisierung vor allem im Bereich der Boardnetze voran bringen.“ ist Gregor Reiner, Leiter der Automotive-Gruppe, überzeugt.

Im Kooperationsvertrag ist die technologische Zusammenarbeit von Delphi und Rosenberger bei qualitativ hochwertigen, kostenoptimierten High-Speed-Ethernet-Lösungen für den Automotive-Markt vereinbart. Delphi und Rosenberger stellen sich gegenseitig die beiden Ethernet-Systeme AMEC und H-MTD® zur Vermarktung zur Verfügung, und verbreitern damit die Angebotsvielfalt für die Kunden.


Über Delphi
Delphi Automotive PLC, mit Stammhaus in Gillingham, UK, ist ein führender Anbieter von sicheren und umweltfreundlichen Verbindungslösungen für die Märkte Automotive und Transportwesen. Delphi betreibt Technologiezentren, Fertigungsstandorte und Vertriebs- und Service-Centers in 46 Staaten.
Weitere Infos: www.delphi.com

Über die Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG

Die Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG – ein mittelständisches Industrieunternehmen in Familienbesitz – wurde 1958 gegründet und zählt heute zu den weltweit führenden Anbietern von standardisierten und kundenspezifischen Verbindungslösungen in Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptik-Technologie.

Das Produktspektrum umfasst HF-Koaxialsteckverbinder, HF-Messtechnik-Produkte,
HF-Steckverbinder-Systeme für Automobil-Elektronik, Medizintechnik oder Industrieelektronik sowie Fiberoptik-Produkte und Kabel-Assemblies. Namhafte HighTech-Unternehmen in Mobil- und Telekommunikation, Datentechnik, Medizinelektronik, Industrieelektronik, industrieller Messtechnik, Luft- und Raumfahrt oder der Automobil-Elektronik setzen auf die Präzision und Qualität unserer Produkte.

Rosenberger ist zertifiziert nach ISO/TS 16949:2002 und DIN EN 9100.

In unserem Stammwerk in Fridolfing/Tittmoning (Oberbayern) sind heute rund 1800 Mitarbeiter beschäftigt. In der Rosenberger-Gruppe sorgen rund 7500 Mitarbeiter in unserem Stammwerk, an unseren Fertigungs- und Montage-Standorten sowie den Rosenberger-Vertriebsniederlassungen in Europa, Asien sowie Nord- und Südamerika für Entwicklung, Herstellung und Verkauf unserer Produkte.

Rosenberger, mit Stammhaus in Fridolfing, Deutschland, ist ein führender Hersteller von Verbindungslösungen in Hochfrequenz- und Fiberoptik-Technologie. Der Geschäftsbereich Automotive-Verbindungssysteme bietet innovative Lösungen für Fahrerassistenzsysteme, Autonomes Fahren und Automotive-Verbindungslösungen. Die Rosenberger-Gruppe beschäftigt rund 7500 Mitarbeiter im Stammwerk, an den Fertigungs- und Montage-Standorten sowie den Rosenberger-Vertriebsniederlassungen in Europa, Asien sowie Nord- und Südamerika, die für Entwicklung, Herstellung und Verkauf der Produkte sorgen.
Weitere Infos: www.rosenberger.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG
Hauptstraße 1
83413 Fridolfing
Telefon: +49 (8684) 18-0
Telefax: +49 (8684) 18-1499
http://www.rosenberger.com

Ansprechpartner:
Fritz Herrmann
Marketing Manager
Telefon: +49 (8684) 18-1263
Fax: +49 (8684) 1839-1263
E-Mail: fritz.herrmann@rosenberger.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.