HDT Fachtagung 2020: Kommunikations- und Informationstechnik für Leitstellen und den mobilen Einsatz

Einsatzunterstützungs- und Informationstechniken gewinnen bei größeren Einheiten und Organisationen immer mehr an Bedeutung. In Anbetracht des stetigen Fortschritts der Technik ist die Auffrischung der Kenntnisse unerlässlich, um die gesetzlichen Anforderungen und (Unfallverhütungs-) Vorschriften zu erfüllen, sowie den Nutzen in der Praxis zu optimieren.

Zum dreizehnten Mal treffen sich Taktiker und Techniker von Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Polizei, Zoll und Energieversorgern zur Tagung in Essen, um technische Entwicklungen zu erforschen, Risiken zu analysieren und Erfahrungen auszutauschen.

Besonderes Augenmerk wird bei den Vorträgen auf die Auswirkungen und insbesondere die Prävention von technischen Ausfällen und die damit verbundene IT-Infrastruktur gelegt.


Lösungen werden aufgezeigt und nötige IT-Kenntnisse verständlich vermittelt.

Bei der zweitägigen Veranstaltung liegen der praxisnahe Bezug und die effiziente Umsetzung im Fokus. So werden die Pflege und Updates moderner Funkgeräte sowie die bessere Ausnutzung verschiedener Ressourcen thematisiert.

Darüber hinaus werden Neuerungen (z.B. Datenquellen, moderne Softwaretools wie Apps) wie auch Probleme, wie das Schnittstellendilemma, taktische und technische Schwierigkeiten verschiedener Systeme erörtert.

Der zunehmende Gebrauch von mobilen Datenendgeräten vom Smartphone bis zum einsatztauglichen Laptop oder Industrie-PC auf Fahrzeugen birgt neue Herausforderungen, wie zum Beispiel die Synchronisation der verschiedenen Plattformen.

Während der Tagung werden Beispiele für sinnvolle und anwenderfreundliche Soft- und Hardware für verschiedene Einsatzgebiete vorgestellt und neue Möglichkeiten in der Anwendung präsentiert.

In anschließenden Diskussionsrunden werden individuelle Fragen und Anregungen behandelt.

Networking und Erfahrungsaustausch genießen im Haus der Technik einen besonderen Stellenwert. Daher wird den Besuchern die Möglichkeit geboten, sich mit Experten auszutauschen, technische Neuheiten gemeinsam zu entdecken und neue Kontakte zu knüpfen.

Darüber hinaus kann am Abend des 31.03.2020, auf Wunsch der Teilnehmer, zusätzlich ein gemeinsames Treffen in Essen organisiert werden, um die Fachdiskussionen (auch mit den Referenten und Ausstellern) zu vertiefen.

Besonderes Highlight ist die simultane Fachausstellung mit ausgewählten Vertretern der Industrie, die den Besuchern ermöglicht, neue und innovative Produkte zu erkunden.

Alle Details zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter:

https://www.hdt.de/W-H050-03-715-0

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Kai Brommann
Haus der Technik e.V.
Telefon: +49 (201) 1803-251
Fax: +49 (201) 1803-269
E-Mail: k.brommann@hdt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel