LEBA Deutschland weitet Partnernetzwerk aus – Erfolgsbilanz für Findungsjahr 2019

Mit strategischer Energie und aufgestocktem Personal hat LEBA Deutschland das Umsatzziel für 2019 erreicht: Die flächendeckende Händlerstruktur versorgt nunmehr Schulträger und Schulen regional mit nachhaltigen und robusten Schränken, Taschen und Koffern für mobile Endgeräte. Damit können Schulen und Bildungseinrichtungen die im Rahmen des DigitalPakt angeschaffte Hardware sicher aufbewahren, aufladen und synchronisieren.

—————–

Die Digitalisierung von Schulen und Bildungseinrichtungen schreitet nicht nur dank des DigitalPakts immer schneller voran. Damit wächst die Zahl der mobilen Endgeräte, die besonders in Schulen und Universitäten robuste und sichere Aufbewahrungsplätze brauchen, denn es sind wertvolle Ressourcen. Sie müssen aber nicht nur vor Diebstahl und Beschädigung geschützt werden, sondern sollen auch immer dann einsatzbereit sein, wenn sie gebraucht werden. LEBA Deutschland bietet Schränke, Taschen und Koffer, die mobile Endgeräte aufbewahren, aufladen und synchronisieren.


Flächendeckende Händlerstruktur in D-A-CH

"Um die Schulträger und damit alle Schulen regional mit Aufbewahrungssystemen für mobile Endgeräte versorgen zu können, haben meine Kollegen und ich den Markt im Norden und im Süden strategisch nach passenden Partnern durchforstet", erklärt Ines Jansen, Key Account Manager von LEBA Deutschland. "In Österreich und der deutschsprachigen Schweiz macht ein weiterer Kollege den Job, so dass wir die gesamte Region D-A-CH versorgen können." Mit mittlerweile über 40 Partnern sei es gelungen, die Region strukturiert abzudecken, um sie mit Produkten zu beliefern.

Dabei ist die Besonderheit des Schulmarktes zu beachten, denn in jedem Land und in jedem Bundesland gibt es länderspezifische Vorgaben und Anforderungen zu beachten. Schulträger sind oft die Städte oder Kommunen, viele Schulen und Bildungseinrichtungen sind aber auch in konfessioneller oder privater Trägerschaft. Der Betreuer muss die jeweiligen regionalen Besonderheiten genau kennen, denn je nach Größe des Projektes kann das Volumen im sechsstelligen Euro-Bereich liegen, das bedeutet eine große Verantwortung.

Aufbewahren – Aufladen – Synchronisieren

LEBA Deutschland ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen des Schul-IT-Experten AixConcept. Die in Dänemark hergestellten mobilen und stationären Aufbewahrungssysteme erhalten mit zunehmender Digitalisierung der Schulen auch mehr und mehr Bedeutung in Deutschland und den umliegenden Ländern, weshalb weitere Vertriebspartner gesucht werden. Die Taschen, Koffer, Schränke und Rollwagen von LEBA sind speziell für den Schutz und die Sicherheit von Tablets, Laptops, Chromebooks und Smartphones konstruiert: ausgefeilte Systeme, langjährig erprobt und technisch ausgereift, weshalb sie sich für den rauen Umgang in der Schule ausgezeichnet eignen.

Alle Größen, Formen und Einsatzzwecke

Von gepolsterten bunten Taschen für 5 Tablets über robuste Rollkoffer mit 20 Fächern für den Transport in und außerhalb vom Schulgebäude bis hin zu abschließbaren Fächerschränken für 8, 10 oder 12 mobile Geräte reicht das breite Angebot von LEBA. Schränke für bis zu 16 Tablets können auf dem Boden stehen oder an der Wand befestigt werden. Ein Trolleyschrank für 12 bis 32 mobile Geräte ist in diversen Ausführungen im Angebot. Die meisten Aufbewahrungs-Systeme können mit Zusatzmodulen zum Aufladen und Synchronisieren ausgestattet werden. Die LEARNTEC 2020 im Januar in Karlsruhe wird für LEBA Deutschland ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Partnervertrieb.

LEBA Deutschland auf der Learntec in Karlsruhe:
28.-30.01.2020, Halle 2, Stand M 60

WEITERFÜHRENDE LINKS

Über die LEBA Deutschland GmbH

Die LEBA Deutschland GmbH ist der Ansprechpartner für das Aufbewahren mobiler Endgeräte in Schulen und Unternehmen. Notebooks, Tablets, Chromebooks und Smartphones werden sicher gelagert, geladen und synchronisiert, während sie auf ihren Einsatz warten. Der dänische Hersteller LEBA Innovation ist mit mehr als 20 Jahren Erfahrung weltweit einer der führenden Experten für Aufbewahrungssysteme. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist LEBA Deutschland der schnelle Draht zu den Produkten. www.leba-deutschland.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LEBA Deutschland GmbH
Wallonischer Ring 37
52222 Stolberg
Telefon: +49 2402 389405-0
Telefax: +49 2402 38941-30
http://www.leba-deutschland.de

Ansprechpartner:
Thomas Jordans
Geschäftsführer
Telefon: +49 2402-389405-0
E-Mail: vertrieb@aixconcept.de
Anne Kohlen
Sales
Telefon: +49 2402 389 405 0
E-Mail: ak@leba-deutschland.de
Christiane Weigelt
Key Account Manager
Telefon: +49 2402-389405-0
E-Mail: cw@leba-deutschland.de
Ines Jansen
Key Account Manager
Telefon: +49 2402-389405-0
E-Mail: ij@leba-deutschland.de
Ines Jansen
Key Account Manager
Telefon: 02402 389 405 0
E-Mail: ij@leba-deutschland.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel