Messe Augsburg und Phaesun GmbH übergeben Erlöse des Off-Grid Sales an ARCHEMED

Der Geschäftsführer der Messe Augsburg Thomas Schmidt-Tancredi und Phaesun-Geschäftsführer Tobias Zwirner haben Anfang Februar die Erlöse gespendeter Offgrid-Produkte an Dr. Ulrich Markmiller vom Verein ARCHEMED – Ärzte für Kinder in Not e. V. übergeben.

Die Hersteller German Offgrid Power und Studer Innotec haben ebenso wie Phaesun Produkte gespendet und so zusammen mit dem Veranstalter des Off-Grid Sales Messe Augsburg die Spende erwirtschaftet. Die Produkte wurden im vergangenen Jahr im Rahmen des Off-Grid Experts Workshops in Augsburg verkauft. „Wir freuen uns, dass wir mit den Erlösen die humanitäre Hilfe von ARCHEMED in Eritrea unterstützen können“, erklärt Phaesun-Geschäftsführer Tobias Zwirner. Insgesamt kamen bei dem Sale 1.000 Euro zusammen.

Über den ARCHEMED – Ärzte für Kinder in Not e.V.:


Der gemeinnützige Verein ARCHEMED – Ärzte für Kinder in Not e.V. wurde 2010 von Dr. Peter Schwidtal in Soest gegründet. Das oberste Ziel ist es, das Leben der Kinder in Eritrea durch medizinische und humanitäre Hilfe entscheidend zu verbessern. Die zahlreichen Projekte sowie die finanzierten Klinikbauten sorgen dafür, dass den eritreischen Kindern (und damit ihren Familien) nachhaltig geholfen wird. Dafür arbeiten ehrenamtlichen Ärzte-, Schwestern- und Technikerteams direkt vor Ort: nicht nur in der Hauptstadt Asmara, sondern inzwischen bereits in vier weiteren Provinzkliniken. Neben der breiten operativen wie konservativen Palette besteht die Kernkompetenz in der Perinatalmedizin, d.h. einer sicheren Geburtsbegleitung sowie der Versorgung der Neu- und Frühgeborenen. Darüber hinaus versteht ARCHEMED seine Mission darin, einheimische Ärzte und Schwestern nachhaltig und konsequent am Patienten, d.h. an der Basis zu schulen, um sich selbst langfristig durch den Wissenstransfer überflüssig zu machen.

OFF-GRID Expo + Conference

In diesem Jahr findet das internationale Event für die autarke Stromversorgung unter dem neuen Namen OFF-GRID Expo + Conference am 5. und 6. November statt. Am Tag zuvor können die Teilnehmer beim TechDay an Produktschulungen teilnehmen. Parallel zu der Ausstellung und dem interaktiven Rahmenprogramm mit Hands-On Werkstatt, Speed-Dating und After-Show-Event findet die OFF-GRID Conference statt. Auf Englisch erklären die Experten hier die neuesten Trends und stellen Projektbeispiele aus den Bereichen Mini- und Micro-Grid, Systemauslegung und Stromspeicherung sowie Solar-, Wind- und Wasserkraft vor.

Die OFF-GRID Expo + Conference richtet sich an alle Akteure der autarken Stromversorgung – egal, ob Industrie, Handwerker, Installateur, Händler oder Projektplaner, ob Mitarbeiter einer Hilfsorganisation, einer Universität oder der öffentlichen Verwaltung.

Natürlich wird es auch in diesem Jahr wieder einen Off-Grid Sale geben. Aktuelle Informationen bietet der Newsletter, den Sie unter www.off-grid-expo.de/kontakt/newsletter-anmeldung/ abonnieren können.

Über die OFF-GRID Expo + Conference:

Die OFF-GRID Expo + Conference gilt als wichtigstes Off-Grid-Event der Branche. Über 450 Experten aus Europa, Afrika, Nordamerika, Asien und Neuseeland trafen sich zuletzt in Augsburg. Ideeller Partner der Veranstaltung ist die Alliance for Rural Electrification (ARE). Das Augsburger Messeareal liegt verkehrsgünstig im Herzen Süddeutschlands – an der A8, der B300, der B2 und der B17 sowie zwischen den internationalen Flughäfen München und Stuttgart.

Weitere Informationen:
www.off-grid-expo.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe Augsburg ASMV GmbH
Am Messezentrum 5
86159 Augsburg
Telefon: +49 (821) 2572-0
Telefax: +49 (821) 2572-105
http://www.messeaugsburg.de

Ansprechpartner:
Oliver Griesz
Telefon: +49 (821) 2572112
E-Mail: oliver.griesz@messeaugsburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel