Interroll startet Kooperation mit der Fontys University of Applied Sciences in Venlo

Akademische Bildung und Wirtschaft in engem Austausch: Jens Karolyi, Senior Vice President Corporate Marketing und Culture und Mitglied der Konzernleitung bei Interroll und Bram ten Kate, Campusdirektor bei der niederländischen Fontys Venlo University of Applied Sciences, haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Studierenden der Fachbereiche Logistik, IT, Ingenieurwesen und Betriebswirtschaft die Welt der modernen Intralogistik nahezubringen und ihnen die praktische Anwendung ihrer erworbenen Kenntnisse bei Interroll, dem weltweit führenden Anbieter von Materialflusslösungen, zu ermöglichen.  

Neben Besuchen des Unternehmens wird Interroll den Studierenden höherer Semester vor allem Praktika und die Durchführung von Abschlussarbeiten ermöglichen. Außerdem werden Interroll-Experten Gastvorträge an der Hochschule halten. Im Gegenzug wird Interroll die Möglichkeit erhalten, Stellenausschreibungen in den Hochschulmedien zu publizieren, an Karrieremessen teilzunehmen sowie intensive und regelmäßige Kontakte mit Absolventen der Fontys Venlo aufzubauen und zu pflegen.

 


"Wir freuen uns auf die Kooperation mit der renommierten Fontys University of Applied Sciences und den Austausch mit Talenten, die sich für Themen rund um Logistik und Automation begeistern", erklärt Jens Karolyi, der die bei den Kooperationsaktivitäten federführende Interroll Academy in Baal leitet. "Kaum eine Branche bietet derzeit so viel Dynamik wie die Intralogistik –sowohl was Zukunftstechnologien als auch Karrierewege angeht."

 

Die Kooperation zwischen Interroll und Fontys Venlo betrifft vor allem die School of Technology and Logistics und die International Business School der Hochschule, die beide ihren Sitz in Venlo haben. Studierende dieser internationalen Bildungseinrichtungen kommen vor allem aus den Niederlanden, Deutschland und weiteren europäischen sowie anderen weltweiten Ländern. Zu den Studiengängen gehören etwa Logistics Engineering/Logistics Management, Business Informatics/Software Engineering, Mechanical Engineering und weitere Fachrichtungen.

 

"Mit Interroll konnten wir einen in seinem Feld führenden Kooperationspartner gewinnen, der hohen Wert auf akademische Bildung und Training legt. Wir freuen uns auf die Perspektiven, die sich für unsere Studierenden daraus eröffnen", so Bram ten Kate, Campusdirektor der Fontys Venlo.  

 

Die staatliche Fontys University of Applied Sciences ist mit etwa 44.000 Studierenden eine der führenden Hochschulen der Niederlande. Davon studieren rund 4 200 Studenten und Studentinnen an der International Business School und der School of Technology and Logistics der Fontys Venlo.

Über die Interroll (Schweiz) AG

Die Interroll Gruppe ist der global führende Anbieter von Lösungen für den Materialfluss. Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und ist seit 1997 an der SIX Swiss Exchange gelistet. Interroll beliefert Systemintegratoren und Anlagenbauer mit einem umfassenden Sortiment an plattformbasierten Produkten und Services in den Kategorien "Rollers" (Förderrollen), "Drives" (Motoren und Antriebe für Förderanlagen), "Conveyors & Sorters" (Förderer & Sorter) sowie "Pallet & Carton Flow" (Fliesslager). Lösungen von Interroll sind bei Express- und Postdiensten, im E-Commerce, in Flughäfen sowie in den Bereichen Food & Beverage, Fashion, Automotive und weiteren Industrien im Einsatz. Das Unternehmen zählt führende Marken wie Amazon, Bosch, Coca-Cola, DHL, Nestlé, Procter & Gamble, Siemens, Walmart oder Zalando zu seinen Nutzern. Mit Hauptsitz in der Schweiz verfügt Interroll über ein weltweites Netzwerk von 34 Unternehmungen mit einem Umsatz von rund 559,7 Millionen Franken und 2.400 Mitarbeitenden (2019).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Interroll (Schweiz) AG
Via Gorelle 3
CH6592 Sant’Antonino
Telefon: +41 (91) 85025-25
Telefax: +41 (91) 85025-55
http://www.interroll.com

Ansprechpartner:
Martin Regnet
Telefon: +41 (91) 85025-21
E-Mail: m.regnet@interroll.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel