Roadshow „Think Publishing“ kommt in der dritten Runde als Digitalformat

Die "Think Publishing" findet zum ersten Mal online statt – am 26. November 2020 von 11:00 bis 12:15 Uhr.

Gastgeber des erfolgreichen Veranstaltungsformats sind die Content-Plattform Contiago, die größte deutsche Unterhaltungs-Nachrichtenagentur spot on news, der führende Video-Marktplatz im deutschsprachigen Raum Glomex, sowie die Multikanal Publishing Plattform Contentpepper. Die Gastgeber präsentieren unterschiedliche Ansätze zur Content-Monetarisierung sowie Best Cases, von denen Verlage und digitale Publisher profitieren können.


"Nur Publisher, die ihre Chancen konsequent im Digitalen suchen, werden langfristig erfolgreich sein. Wir freuen uns, mit unserem Networking- und Wissens-Event wichtige Impulse für die Branche setzen zu können", so Tobias Lobe, Vorstand der spot on news AG.

"Wir möchten unsere Erfahrungen der letzten Jahre teilen und spannende Entwicklungen sowie neue Zielgruppenzugänge und Vermarktungsansätze vorstellen, um die Digitalisierung für uns alle zum Erfolgsmodell zu machen", ergänzt Daniel Hutwagner von der Contiago GmbH.

Das Corona-Krisenjahr hat gezeigt: Noch nie waren unabhängige Medien so wichtig. Soziale Medien und manipulierbare Algorithmen untergraben Demokratien; Demagogen und Verschwörungstheoretiker erreichen mit Desinformation gefährlich hohe Reichweiten.

Inmitten dieser disruptiven Zeit ist Business-Optimierung gefragter und wichtiger denn je, damit Verlage ihre Unabhängigkeit behalten können. Die “Think Publishing“ steht für neue Geschäftsmodelle und Erschließung zukunftsweisender Konzepte. Sie gewährt dazu spannende Einblicke in neue Technologien und neu entstehende Märkte.

Gemeinsam mit den Teilnehmern wollen die Gastgeber wichtige Fragen der Verlagsbranche beleuchten und diese in einer Panel-Diskussion mit Experten diskutieren. Wichtige Impulse hierzu wird das Branchen-Barometer liefern, das derzeit durchgeführt wird.

In einer großen Umfrage bewerten Medienprofis die Lage der Publishing-Branche in der Corona-Krise. An der Umfrage, die noch bis zum 18.11.2020 läuft, können sich Verlagsmitarbeiter gerne unter diesem Link beteiligen.

Anmeldung zum kostenlosen Event “Think Publishing digital” hier.

Über die spot on news AG

Die spot on news AG ist die unabhängige und führende Nachrichtenagentur für Entertainment und Lifestyle in Deutschland. Sie liefert 365 Tage im Jahr rund um die Uhr relevanten, exklusiven und hochaktuellen Journalismus in Text, Bild und Video. Die spot on news AG, die 45 Mitarbeiter beschäftigt, legt den inhaltlichen Schwerpunkt auf Berichte über deutsche Prominente. Namhafte Portale wie focus.de, n-tv.de, yahoo.de, gala.de, bunte.de, msn.com, huffingtonpost.de, web.de und abendzeitung-muenchen.de zählen zu den Kunden des 2012 gegründeten Unternehmens.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

spot on news AG
Plinganserstraße 150
81369 München
Telefon: +49 (89) 8908315-00
Telefax: +49 (89) 8908315-99
http://www.spot-on-news.de

Ansprechpartner:
Arne Bogdon
Sales & Marketing
Telefon: +49 (89) 8908315-31
Fax: +49 (89) 8908315-99
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel