LogiMAT: Dematic zeigt erstmals Live-Demonstration des Taschensortiersystems

Erstmals zeigt die Dematic GmbH auf der LogiMAT 2019 vom 19. bis 21. Februar in Stuttgart ihr Taschensortiersystem live in Aktion. Für die Präsentation seiner branchenspezifischen Automatisierungslösungen hat der Intralogistikautomatisierer seinen Messeauftritt um einen Live-Demo-Bereich erweitert. Mit dem automatisierten Hängesystem auf Rolladaptern lassen sich sowohl Hänge- und Liegeware als auch Kartons sortieren, lagern und zwischenpuffern. Mit einem einzigartigen patentierten System bietet Dematic mit der Lösung zudem die Möglichkeit der automatischen Taschenentladung. Ein Highlight ist die speziell für die Messe entwickelte Blackbox, zu der nur ausgewählte und zuvor angemeldete Personen Zutritt haben. Hinter verschlossenen zeigt Dematic dort unter anderem ihre neue Software Dematic iQ InSights, die sämtliche Lagerinformationen intelligent vernetzt. Darüber hinaus stellt das Unternehmen aus dem Bereich mobile Automation ein optimiertes fahrerloses Transportfahrzeug (FTF) aus. Zu finden ist Dematic in Halle 1 an Stand H61.

„An unserem Stand ermöglichen wir es unseren Kunden, sich live von unseren Produkten zu überzeugen. Gleichzeitig bieten wir ausreichend Raum für persönliche Gespräche“, sagt Jessica Heinz, Marketingleiterin der Dematic. Auf rund 100 Quadratmetern des insgesamt 240 Quadratmeter großen Messeauftritts zeigt das Unternehmen sein Taschensortiersystem. Dieses ist insbesondere für das optimierte Fulfillment und Retourenmanagement bei Betrieben aus dem E-Commerce und dem Bekleidungshandel im Einsatz. In der Blackbox legt der Intralogistikautomatisierer den Fokus auf neue Softwarelösungen. Mit Dematic iQ InSights hat das Unternehmen eine neue Software entwickelt, die Daten zur Auftragserfüllung und zum Anlagenleistungsmanagement vernetzt. „IT-Lösungen und Logistikprozesse sind heute eng miteinander verknüpft“, sagt Heinz.

Am Messestand zu sehen sind zusätzlich Ansichtsmodelle verschiedener branchenspezifischer Automatisierungslösungen aus dem Hause Dematic. Ausgestellt ist zum Beispiel das von Dematic weltweit vertriebene kompakte Lager- und Ware-zur-Person Stückgut-Kommissioniersystem AutoStore®. Das modulare System ist spezifisch auf die Anforderungen des E-Commerce zugeschnitten. Es besteht aus einem Behälterturm, auf dessen Oberfläche Roboter fahren. Diese greifen automatisch auf die eingelagerten Waren zu, stellen die Aufträge zusammen und transportieren sie zu den Arbeitsstationen. Mit der Anlage optimieren Kunden ihre Lagerflächennutzung und automatisieren gleichzeitig die Kommissionierung.


Als Lösung für den Lebensmittelhandel zeigt der Intralogistikautomatisierer das Dematic Multishuttle in verschiedenen Ausführungen. Die Freeze-Variante ist beispielsweise für den Einsatz in Tiefkühllagern bei Temperaturen von bis zu minus 30 Grad geeignet und automatisiert die Kommissionierung sowie Palettierung für verschiedene Temperaturzonen. Teil des Messeauftritts ist außerdem die Ausstellung eines FTF. „Vor allem das produzierende Gewerbe profitiert von den selbstfahrenden Fahrzeugen“, so Heinz.

Über die Dematic GmbH

Die Dematic Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter integrierter Automatisierungstechnik, Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Supply Chain. Dematic beschäftigt mehr als 6.000 Logistik-Profis und betreibt Entwicklungszentren sowie Fertigungsstätten auf der ganzen Welt. Dematic ist ein Teil der KION Group und hat mehr als 6.000 integrierte Systeme für seinen Kundenstamm realisiert, der sich aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen zahlreicher unterschiedlicher Branchen zusammensetzt.

Dematic, mit Hauptsitz in Atlanta (Michigan/USA), ist Mitglied der KION Group – einem weltweit führenden Anbieter von Gabelstaplern und Lagertechnik, damit verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION Group mit ihren Logistik-Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dematic GmbH
Martinsee Str. 1
63150 Heusenstamm
Telefon: +49 (172) 6598-590
http://www.dematic.com

Ansprechpartner:
Jessica Heinz
Director Marketing & Communications CE
Telefon: +49 (69) 583025-125
Fax: +49 (69) 8903-1840
E-Mail: jessica.heinz@dematic.com
Manuel Nakunst
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-14
E-Mail: nakunst@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.