3 Handumreifungsgeräte im Vergleich

Unter dem Begriff „umreifen“ wird allgemein das Sichern von Packstücken mit einem Umreifungsband verstanden. Für die gelungene Umreifungsarbeit wird neben einem passenden Band auch ein geeignetes Umreifungsgerät benötigt. Im Bereich der Handumreifungen stehen manuelle, akkubetriebene und pneumatische Geräte zur Auswahl. Welches Umreifungsgerät für Ihr Unternehmen am sinnvollsten ist, hängt von der Art und Anzahl der zu sichernden Packstücke ab, sowie der geforderten Arbeitsgeschwindigkeit.

Manuelle Umreifungsgeräte werden allein durch Muskelkraft bedient. Bei diesen Geräten entfällt daher sämtliche Elektronik und Sensorik. Für die manuelle Umreifungsarbeit kann ein einzelnes Spann- und Verschlusswerkzeug genutzt werden oder ein Kombi-Umreifungsgerät, welches diese beiden Werkzeuge vereint. Bei einem Kombi-Gerät wird das Kunststoff-Umreifungsband um das Packstück gezogen und in die Maschine eingelegt. In einem Durchgang wird dieses manuell gespannt, verschlossen und zugeschnitten. Der Verschluss erfolgt mittels Metallhülsen. Für die Umreifung wird meist leichtes Umreifungsband mit einer Breite von 12 mm genutzt.

Akku-Umreifungsgeräte werden durch einen Akku angetrieben und sind genauso flexibel wie manuelle Geräte, arbeiten aber schneller. Das Kunststoff-Band wird um das Packstück gelegt, automatisch gespannt, mittels Friktionsverschluss verschlossen und zugeschnitten. Bei diesem Verschluss werden die beiden Bandenden miteinander verschweißt, sodass der Einsatz einer Metallhülse entfällt. Bei Akku-Umreifungsgeräten kann die Spanngeschwindigkeit und -kraft, sowie die Schweißzeit manuell eingestellt werden. Akkubetriebene Umreifungsgeräte sind für unterschiedliche Bandtypen von 9 mm bis 25 mm verwendbar. Ein solches Gerät ist etwa so leicht wie ein manuelles Kombi-Werkzeug.


Pneumatische Umreifungsgeräte arbeiten mit Luftdruck und sind deshalb an einen Durchluftanschluss gebunden. Die Arbeitsweise ähnelt dem Akku-Umreifungsgerät: Ein Kunststoff-Umreifungsband wird vom Gerät per Knopfdruck gespannt, verschweißt und abgeschnitten. Pneumatische Geräte wiegen etwas mehr als Akku-Umreifungsgeräte und eignen sich für schwere Umreifungsbänder ab einer Breite von 16 mm.

Handumreifungsgeräte sind im Allgemeinen sehr flexibel verwendbar und eignen sich für mittelgroße oder schwankende Anwendungsintensitäten. Die Packstücke können dabei sehr unterschiedlich beschaffen sein. Allerdings brauchen Handumreifungsgeräte mindestens eine ebene Fläche von mehreren Centimetern, um optimal arbeiten zu können.

Über die Boxolutions GmbH

Die Boxolutions GmbH ist ein deutscher Online-Fachhandel für Verpackungsmittel und Verpackungstechnik. Großen und kleinen Unternehmen wird eine umfangreiche und qualitativ hochwertige Produktpalette geboten, damit verschiedene betriebliche Verpackungsprozesse optimal und kostenminimal bewerkstelligt werden können. Das Sortiment wird regelmäßig von Boxolutions erweitert, um Kunden aus verschiedenen Branchen stets neue und innovative Verpackungslösungen präsentieren zu können.
Packende Lösungen und umweltfreundliche Produkte der Boxolutions GmbH helfen Ihrem Unternehmen, konkurrenzfähig zu bleiben und Kunden zu begeistern. Erfahren Sie mehr über unseren Fachhandel unter www.boxolutions.de und profitieren Sie von einer zuverlässigen und professionellen Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf Sie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Boxolutions GmbH
Jahnstraße
09618 Brand-Erbisdorf
Telefon: +49 (3731) 1699747
Telefax: +49 (3731) 1699749
http://www.boxolutions.de

Ansprechpartner:
Anna Jung
Marketing
Telefon: +49 (3731) 1699747
E-Mail: anna.jung@boxolutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel